Publikationen

  • Etter, M., Winkler, P. & Pleil, T. (im Erscheinen). Public relations for social media. In C. Valentini (Hrsg.), Public Relations. Boston: DeGruyter.
  • Winkler, P. & Thummes, K. (im Erscheinen). Wicked, widersprüchlich, paradox. Erfahrungsbericht eines Dialogpanels zu vertrackten Problemen der Public Relations. In K. Hassenstein, C. Ritz, & S. Sandhu (Hrsg.), Wicked Problems?! Herausforderungen für PR und Organisationskommunikation. Wiesbaden: Springer VS.
  • Winkler, P., Etter, M. & Castelló, I. (2020). Vicious and virtuous circles of aspirational talk. From self-persuasive to agonistic CSR rhetoric. Business & Society, 59(1), 98-128. DOI 10.1177/0007650319825758
  • Winkler, P. & Schoeneborn, D. (2020). Organisationstheoretische Aspekte der Unternehmenskommunikation. In A. Zerfaß, M. Piwinger & U. Röttger, (Hrsg.), Handbuch Unternehmenskommunikation. Strategie – Management – Wertschöpfung (3. Auflage). Wiesbaden: Springer Gabler. Online vor Print: https://doi.org/10.1007/978-3-658-03894-6_18-1
  • Winkler, P. & Etter, M. (2019). Strategic communication and emergence: A dual narrative framework. In H. Nothhaft, K. P. Werder, D. Verčič & A. Zerfass (Hrsg.), Future directions of strategic communication (S. 89-102). New York: Routledge.
  • Winkler, P. & Pleil, T. (2019). Online Public Relations. In W. Schweiger & K. Beck (Hrsg.), Handbuch Online-Kommunikation (2. Auflage, S. 451-477). Wiesbaden: Springer VS.
  • Winkler, P. & Rußmann, U. (2019). Dialog und Polyphonie in Unternehmen. In S. Einwiller, S. Sackmann & A. Zerfaß (Hrsg.), Handbuch Mitarbeiterkommunikation. Interne Kommunikation in Unternehmen. Wiesbaden: Springer Gabler. Online vor Print: DOI 10.1007/978-3-658-23390-7_7-1
  • Winkler, P. & Seiffert-Brockmann, J. (2019). Organizing from disorder: Internet memes as subversive style. In C. Vásquez & T. Kuhn (Hrsg.), Dis/organization as communication. Exploring the disordering, disruptive and chaotic properties of communication (S. 220-245). New York: Routledge.
  • Winkler, P. (2018). Zum Was, Wann, Wo, Wer und Wie emergenter Kommunikationsstrategie. Eine Konzeptschärfung. In S. Wehmeier & D. Schoeneborn (Hrsg.), Strategische Kommunikation im Spannungsfeld zwischen Intention und Emergenz (S. 151-176) Wiesbaden: Springer VS.
  • Winkler, P. & Etter, M. (2018). Strategic communication and emergence. A dual narrative framework. International Journal of Strategic Communication, 12(4), 382-398.
  • Winkler, P. & Wehmeier, S. (2018). On Harrison White. Rethinking relations in public relations. In O. Ihlen & M. Fredrikkson (Hrsg.), Public relations and social theory. Key figures and concepts (2. Auflage, S. 137-157). New York: Routledge.
  • Pezenka, I., Winkler, P. & Weismayer, C. (2017). Erlebnis als Versprechen der Sharing Economy. Eine Big Five Studie am Beispiel von Airbnb NutzerInnen. In C. Sauer (Hrsg.), Tagungsband des 11. Forschungsforums der Österreichischen Fachhochschulen. S. 1008-1014. Online: http://ffhoarep.fh-ooe.at/handle/123456789/1051 (letzter Zugriff: 18.09.2018).
  • Winkler, P., Etter, M. & Wehmeier, S. (2017). Forms of talk-action-inconsistency. Introducing reverse coupling. Management Communication Quarterly, 31(3), 479-485.
  • Winkler, P. & Wehmeier, S. (2017). Organization as communication and corporate communication. Contributions from relational sociology. In S. Blaschke & D. Schoeneborn (Hrsg.), Organization as communication. Perspectives in dialogue (S. 157-171). London: Routledge.
  • Winkler, P. (2016). Grenzen der Flexibilisierung? Bedeutung, Herausforderungen und Konsequenzen der Heterarchie für die interne Kommunikation. In S. Huck-Sandhu (Hrsg.), Interne Kommunikation im Wandel. Theoretische Konzepte und empirische Befunde (S. 85-102). Wiesbaden: Springer VS.
  • Wehmeier, S. & Winkler, P. (2015). Personalisierung und Storytelling in der Online-Kommunikation. In A. Zerfaß & T. Pleil (Hrsg.), Handbuch Online-PR. Strategische Kommunikation in Internet und Social Web (2. Auflage, S. 455-466). Konstanz: UVK.
  • Winkler, P. (2015). Eine PR der nächsten Gesellschaft. Ambivalenzen einer Disziplin im Wandel. Wiesbaden: Springer Gabler.
  • Winkler, P. (2015). Identitätsmanagement im Social Web. In T. Kern, J. Kastner, M. Jungwirth, H. Mayr & C. Rau (Hrsg.), Tagungsband des 9. Forschungsforums der österreichischen Fachhochschulen. Online: http://ffhoarep.fh-ooe.at/handle/123456789/471 (letzter Zugriff: 18.09.2018).
  • Winkler, P. (2015). Wider die reine Netzwerkrhetorik. Plädoyer für eine netzwerksoziologisch informierte Online-PR. In O. Hoffjann & T. Pleil (Hrsg.), Strategische Onlinekommunikation. Theoretische Konzepte und empirische Befunde (S. 31-56). Wiesbaden: Springer VS.
  • Winkler, P. & Wehmeier, S. (2015). New modes of participation in Online-PR. Understanding texto-material networks. In E. Ordeix, V. Carayol & R. Tench (Hrsg.), Public relations, values and cultural identity (S. 307-324). Brüssel: Peter Lang.
  • Wehmeier, S. & Winkler, P. (2013). Expanding the bridge, minimizing the gaps. Public relations, organizational communication and the idea that communication constitutes organization. Management Communication Quarterly, 27(2), 280-290.
  • Wehmeier, S. & Winkler, P. (2011). Strategy Lost? Turbulenzen in der Strategiefindung im Kommunikationsmanagement österreichischer Großunternehmen. In H. M. Hasil (Hrsg.), Tagungsband des 5. Forschungsforums österreichischer Fachhochschulen (S. 398-399). Wien: Fachhochschule Campus Wien.
  • Mair, M., Unger, M., Janous, G., Öhlböck, P., Walch, D. & Winkler, P. (2011). Methodische Innovationen in der AbsolventInnenforschung. Komplementäranalyse von Erwerbskarrieren auf Basis von Administrativdaten und Online-Survey. In J. Markowitsch., E. Gruber, L. Lassnig & D. Moser (Hrsg.), Turbulenzen auf Arbeitsmärkten und in Bildungssystemen (S. 308-332). Innsbruck: Studienverlag.
  • Felt, U., Fochler, M. & Winkler, P. (2010). Coming to terms with biomedical technologies in different technopolitical cultures. A comparative analysis of focus groups on organ transplantation and genetic testing in Austria, France, and the Netherlands. Science, Technology, & Human Values, 35(4), 525-553.
  • Martin, S. & Winkler, P. (2010). Strategisches Management oder informelle Abstimmung? Zur Koordination der Gesamtkommunikation in österreichischen Großunternehmen. In A. Ragoßnig & G. Görtler (Hrsg), Tagungsband des 4. Forschungsforums der österreichischen Fachhochschulen (S. 462-463). Eisenstadt: Fachhochschulstudiengänge Burgenland GmbH.
  • Martin, S. & Winkler, P. (2009). Kommunikationsmanagement zwischen Theorie und Praxis. Erste Resultate zum Praxisverständnis in österreichischen Großunternehmen. In E. Baumgartner (Hrsg.), Tagungsband des 3. Forschungsforums der österreichischen Fachhochschulen (S. 559-560). Spittal/Drau: FH Kärnten.
  • Martin, S. & Winkler, P. (2009). Zum Stellenwert von Agenturen in der integrierten Unternehmenskommunikation. In E. Baumgartner (Hrsg.), Tagungsband des 3. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen (S. 398-403). Spittal/Drau: FH Kärnten.
  • Felt, U., Fochler, M., Mager, A. & Winkler, P. (2008). Visions and versions of governing biomedicine. Narratives on power structures, decision-making and public participation in the field of biomedical technology in the Austrian context. Social Studies of Science, 38(2), 233-257.