Hinweise für mündliche Masterprüfungen bei Univ.-Prof. Dr. Josef Trappel
(Stand: Februar 2021) 

Schritt 1:

Sie suchen sich ein Thema, das Sie interessiert – und von dem sie vermuten, dass es auch mich als Prüfer interessiert. Ich empfehle Ihnen zu überlegen, welche Themen Sie im Studium immer schon behandeln wollten, aber nie dazu gekommen sind. Die mündliche Prüfung ist Ihre Chance, hier noch einmal ein Thema aufzuarbeiten. Das Thema soll sich nicht mit Ihrer Masterarbeit überschneiden. Schlagen Sie mir Ihr Thema (oder auch mehrere) per E-Mail (josef.trappel@sbg.ac.at) vor.

2. Schritt:

Auf der Grundlage Ihrer Vorschläge legen wir gemeinsam das Thema fest (in einer Sprechstunde oder per E-Mail). Jetzt suchen Sie sechs bis acht aktuelle wissenschaftliche Texte zu dem Thema, die Hälfte davon aus dem angelsächsischen Raum und keiner älter als 10 Jahre. Sie schicken mir Ihre Liste per E-Mail, ich überarbeite die Liste und erkläre sie dann zum verbindlichen Prüfungsstoff. Ich markiere die Texte, die ich nicht kenne. Sie schicken mir diese Texte als pdf.

3. Schritt:

Sie schreiben für jeden Text eine Rezension. Sie enthält:

  • die korrekte Bibliographie
  • Kurzangaben über die Autor*innen
  • Zusammenfassung des Inhalts (Thema, Forschungsfrage, Kernaussagen)
  • 3 – 5 signifikante wörtliche Quotes (korrekt zitiert)
  • Ihre persönliche wissenschaftliche Würdigung des Textes: Wie passt der Text zu Ihrem Kenntnisstand? Widersprüche? Überraschungen? Was haben Sie gelernt? Wo stimmen Sie überein? Wo widersprechen Sie? Stärken/Schwächen des Textes aus Ihrer Sicht?
  • Umfang: max. zwei Seiten pro Text

4. Schritt:

Bis spätestens eine Woche vor der Prüfung reichen Sie Ihre Rezensionen per E-Mail (josef.trappel@sbg.ac.at) bei mir ein.

5. Schritt:

Im Prüfungsgespräch thematisieren wir Ihre Rezensionen. Sie soll dabei zeigen, dass Sie in der Lage sind, wissenschaftlich zu argumentieren.