Elisabeth Klaus - abgeschlossene Arbeiten

Abgeschlossene Dissertationen (Erstbetreuerin)

 

Name Vorname Titel Jahr
GOLDMANN Julia Elena Fan Fiction. It’s a magical place. 2019
SARISAKALOGLU Aynur KONSTRUKTIONEN EUROPÄISCHER IDENTITÄT IN DEN DEBATTEN ZUM MÖGLICHEN BEITRITT DER TÜRKEI ZUR EUROPÄISCHEN UNION: Eine qualitative und quantitative Framing-Analyse der Berichterstattung in fünf Ländern. 2017
LANG Siglinde Art goes Culture! – Zum Handlungsfeld Kulturmanagement im Kontext zeitgenössischer Kunst und kultureller Produktion. 2014
DRÜEKE Ricarda Politische Kommunikationsräume im Internet. Überlegungen zu Raum und Öffentlichkeit im Kontext der Migrationsdebatte um Arigona Zogaj. 2012
KASSEL Susanne Legitimatorische Diskurse in der Kriegsberichterstattung. Die mediale Konstruktion von eigener und fremder Identität nach dem 11. September. 2008
Tabrizi Sabine Netzwerk-Kommunikation als Bedingung von Identitätsbildung in Unternehmen. 2007
Riesmeyer Claudia Das Verhältnis von Journalismus und Public Relations. Ressort und Status der Informationsquelle als Einflussfaktoren.

Eine Fallstudie am Beispiel der Thüringer Allgemeine.

2006
Goldbeck Kerstin Gute Unterhaltung, schlechte Unterhaltung. Zur aktuellen Bewertung von Soaps und Quizshows im Diskurs der Cultural Studies und der Fernsehkritik. Am Beispiel der RTL-Sendungen „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und „Wer wird Millionär?“ 2003
Zander Axel Medien, Journalismus und Public Relations. Eine kritische Betrachtung der systemtheoretischen Forschung mit Überlegungen zu theoretischen Veränderungen. 2000

 

Diplom-/ Magister- und Masterarbeiten am FB Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg

 

Titel Einreichung
Weibliche Körperbilder in Modelshows. Ein analytischer Vergleich zwischen den Formaten Germany’s Next Topmodel und Curvy Supermodel. 04.03.2019
Endstation oder neue Heimat – Eine Oral History Untersuchung zur Integration von MigrantInnen der ersten Generation in der Bundesrepublik Deutschland. 08.10.2018
Österreichische Politikerinnen im Nationalratswahlkampf 2017. Eine qualitative Inhaltsanalyse zur medialen Geschlechterrepräsentation. 25.06.2018
Massenmedien im Wahlkampf – Zwischen Boulevardisierung und Personalisierung. Eine qualitative Inhaltsanalyse der Medienberichterstattung im österreichischen Bundespräsidentschaftswahlkampf 2016. 27.11.2017
„Da Oasch muss passen.“ Eine geschlechtertheoretische Inhaltanalyse der ATV-Docusoap „Das Geschäft mit der Liebe – Frauen aus dem Osten“ in Hinblick auf die Kategorien Herkunft, Klasse, Alter und Körper. 27.11.2017
Künstlerische Darstellungen in Printanzeigen – eine semiotische Analyse. 19.09.2017
Transgender in den Medien. Eine Analyse zur Sichtbarkeit von Transidentitäten im Reality TV. 15.05.2017
Bagger oder Barbie? Geschlechtersteretype in der Kinderfernsehwerbung und ihr Einfluss auf Kinder. Ein theoriebegleiteter Überblick über das Forschungsgeld. 30.01.2017
Mediatisierte Flucht. Wie syrische Flüchtlinge Smartphones, soziale Netzwerke und Apps auf der Flucht verwenden. 28.11.2016
Horror Islam? – Die Konstruktion der Presse. Metaphernanalyse über den Anschlag auf Charlie Hebdo. 30.05.2016
Vom Papst zum Pop(e)star? Eine empirische Untersuchung zur Mediendarstellung von Papst Franziskus. 30.05.2016
Kommunikationswissenschaftliche Geschlechterforschung – Forschungsstand und Perspektiven. 14.03.2016
Darstellung und Relevanz von Care-Arbeit(erinnen) in österreichischen Print- und Online-Medien. Eine geschlechterkritische Auseinandersetzung. 12.10.2015
Das Medienecho zu Aufschrei und der Sexismus-Debatte. 29.06.2015
Die Gesellschaft (in) der Werbung – Eine inhaltsanalyse Untersuchung der Fernsehwerbung von ARD, ZDF, RTL und Pro7 unter intersektionaler Perspektive. 22.06.2015
Geschlechter- und Machtkonstruktion in der Bildberichterstattung. Eine Analyse der visuellen Darstellung von Kandidatinnen und Kandidaten während des Nationalratswahlkampfes 2013. 13.04.2015
Die mediale Verhandlung von zwei asylpolitische relevanten Ereignissen in drei österreichischen Tageszeitungen im Jahr 2013. Eine qualitative Inhaltsanalyse in Anlehnung an die Grounded Theory. 03.11.2014
Von Natur aus anders. Die Biologisierung der Geschlechterdifferenz und ihre Renaissance in populären Sachbüchern. 30.06.2014
„Love made by television“ – Die Darstellung Romantischer Liebe in Reality Shows am Beispiel von „Bauer sucht Frau“. 03.03.2014
„Gleichberechtigte Genossinnen oder untergeordnete Weiber?“ Die Berichterstattung der Arbeiterinnen-Zeitung und ihre Bedeutung für die proletarische Arbeiterinnenbewegung in der österreich-ungarischen Monarchie. 20.01.2014
Der Einfluss von Geschlecht, Sportinteresse und Sportmediennutzung auf die Rezeption von Sportmedienangeboten. Eine Rezeptionsanalyse von Sportbildern. 16.12.2013
Der Fall Strauss-Kahn in ausgewählten Printmedien. Die Mediendebatte im Kontext der Berichterstattung über sexuelle Gewalt. 25.11.2013
Web 2.0-Kompetenzaufbau für Frauen in Führungspositionen. Nutzungsunterschied und Nutzungspotential am Beispiel des Projekts „Frauen entscheiden / donne che decidono“. 25.11.2013
Die geschlechtliche Konnotation journalistischer Ressorts. Eine Onlinebefragung von Salzburger TageszeitungsjournalistInnen. 21.10.2013
Politikerinnen zwischen Selbstdarstellung und medialer Fremddarstellung. Eine vergleichende Inhaltsanalyse der Social-Media-Auftritte österreichischer Politikerinnen und der Online-Medienberichterstattung über diese in ausgewählten Medien. 07.10.2013
Analyse der Arbeitsbedingungen von Journalistinnen und Journalisten der DDR. 24.06.2013
Vernetze Journalistinnen. Gründe für einen Netzwerk-Beitritt am Beispiel des Frauen-Netzwerks Medien Salzburg. 04.03.2013
Einblick in die Darstellung der Kommissarin im TATORT Conny May. Sarah Brandt, Lena Odenthal und Charlotte Lindholm ermitteln. 04.03.2013
Dem Geschlecht gerecht?!
Eine empirische Untersuchung über die Verwendung von geschlechtergerechter Sprache im österreichischen Journalismus.
26.11.2012
Altersbilder im deutschen Fiktionsfernsehen. Eine inhaltsanalytische Untersuchung der Programme von ARD, ZDF, RTL und Pro 7. 15.10.2012
Die „Minarettdebatte“ – Berichterstattung und bildliche Darstellung in den Nachrichtenmagazinen Der Spiegel und Profil. 15.10.2012
Lineares Fernsehen und Web TV. Konvergenz oder Konkurrenz? 15.10.2012
Publizistische Aktivitäten innerhalb der alten österreichischen Frauenbewegungen. Untersucht am Beispiel von Rosa Mayreder, Adelheid Popp und Hanny Brentano. 15.10.2012
Darstellungsarten von Sportlerinnen in deutschen Tageszeitungen. Eine Untersuchung zur Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011. 15.10.2012
Die Konstruktion von Weiblichkeitsbildern im Hollywoodfilm und deren Wandel seit 1945. 18.06.2012
Friedensjournalismus in Österreich – Untersuchung und Vergleich österreichischer Krisenberichterstattung auf friedensorientierte Aspekte. 23.04.2012
Auf der Flucht. – Ein Denkspiel. Von der Möglichkeit mit einer kritisch-reflexiven Medientheorie die falsche Gesellschaft zu überwinden. 23.04.2012
Italienische Frauenzeitschriften unter weiblicher Lebenszusammenhang am Beispiel von Donna Moderna, Grazia und Intimià. 21.11.2011
Die medialen Inszenierungen kollektiver Erinnerungen über den Nationalsozialismus. Eine theoretische und empirische Annäherung am Beispiel Stefan Ruzowitzkys „Die Fälscher“. 27.06.2011
Publizistische Kontroversen über die Aufarbeitung der Geschichte der „Rote-Armee-Fraktion“ (RAF) im fiktionalen Film „Der Baader-Meinhof-Komplex“. 06.06.2011
Remaking Gender. Die (Re)Konstruktion von Männlichkeit und Weiblichkeit in südkoreanischen Liebesfilmen und deren Hollywood-Remakes. 11.04.2011
Citizen Journalism. Chancen und Risiken für Öffentlichkeit. 21.03.2011
Mediennutzung der kroatischen Bevölkerung in Salzburg. 07.03.2011
Manipulierte oder kritische Öffentlichkeit durch Kriegsberichterstattung? Eine Analyse zur Irak-Kriegsberichterstattung 2003 in den US-TV-Medien und zur Bedeutung des Internets als alternatives Informationsmedium. 17.01.2011
Der Dialekt und regionale Sprachfärbung im deutschen TV im Vergleich zu Österreich. 10.01.2011
Schönheit im TV – Eine qualitative Studie zur ästhetischen Chirurgie in Makeover-Shows unter Bezug auf Michel Foucault. 13.12.2010
Doing gender von Studierenden in Social Networking Communities. Dargestellt am Beispiel von studiVZ. 13.12.2010
American Gay Rights Organizations and Their Fight against Proposition 8. 15.11.2010
Das Theater im medialen Wandel. Eine Untersuchung über die Nutzung von „neuen Medien“ als theatrale Darstellungsmittel. 25.10.2010
Lifestylesportarten und die Geschlechter in ihrer medialen Repräsentation – am Beispiel einer Untersuchung des Snowboardsports. 11.10.2010
Das Frauenbild in der chinesischen Werbung am Beispiel westlicher Fashion- und Lifestylemagazine. 11.10.2010
Journalistinnen in Salzburger Lokalmedien. Eine Bestandsaufnahme des Arbeitsmarktes und der Arbeitssituation für Journalistinnen in Salzburger Lakolmedien. 07.06.2010
Sterben um zu unterhalten? Derren Browns „Russian roulette“-Stunt und dessen Aufnahme in der britischen Presse. 07.06.2010
Faszination Topmodel. Eine qualitative Studie zur Rezeption und kommunikativen Medienaneignung von Germany’s Next Top Model by Heidi Klum. 26.04.2010
Der Verfassungsprozess der EU. Eine Chance für die Entwicklung europäischer Öffentlichkeit? 26.04.2010
Die Bedeutung von politischer Öffentlichkeitsarbeit für die mediale Darstellung der Europäischen Union. Eine Input-Output-Analyse am Beispiel der österreichischen Regierungsverhandlungen 2008. 01.03.2010
Culture Jamming. 22.06.2009
Identität und Differenz – zur Konstruktion von kulturellen Mythen in der Werbung. 15.06.2009
Wenn zwei dasselbe sehen, sehen sie dann das gleiche? Eine qualitative Studie über geschlechtergebundene Rezeptionsweisen am Beispiel der Serie „Grey’s Anatomy“. 18.05.2009
Schatz, bin ich zu dick? Die Darstellung von Frauen und Männern und Frauen in Ernährungssoaps. 18.05.2009
Auf der Suche nach Öffentlichkeit: Die Informations- und Kommunikationspolitik des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission. Eine historische Betrachtung. 20.04.2009
Von Hobbits und Helden. Eine Analyse der veränderten Heldendarstellung durch die filmische Transformation literarischer Vorlagen. Am Beispiel Frodo Beutlins aus „Der Herr der Ringe“. 20.04.2009
„Heilige“ und „Hure“. Der Prostitutionsdiskurs und die Darstellung der weiblichen Prostituierten in Spielfilmen zwischen 1980 und heute. 10.11.2008
„Zwischen hilflosen Opfern und eiskalten Mörderinnen“. Die Konstruktion von Weiblichkeitsbildern in populären Kriminalromanen und deren Rezeption durch die Leserinnen. 27.10.2008
Die Repräsentation nationaler Identität im Reality TV. 06.10.2008
Spiel der Geschlechter. Eine empirische Untersuchung des Frauen- und Männerbildes in Abendgameshows. 26.05.2008
Die Stellung von Journalistinnen in österreichischen Printmedien. 28.04.2008
Die berufstätige Frau in nationalsozialistischen Frauenzeitschriften – dargestellt am Beispiel der N.S. Frauen-Warte von 1932 bis 1945. 28.04.2008
Zwischen Tradition und Innovation? Geschlechterkonstruktion in der Werbung von Frauen- und Männerzeitschriften am Beispiel Wienerin und Wiener. 28.04.2008
Die Umsetzung des integrationsfördernden Potentials fiktionaler Formate – Das Beispiel „Türkisch für Anfänger“. 10.12.2007
Die Darstellung und Rollen von Kindern in TV-Spots für Produkte, die sich an Erwachsene richten. Mit Blick auf den österreichischen Fernsehwerbemarkt im Zeitraum Dezember 2006 und Januar 2006. 26.11.2007
Wandel medialer Geschlechterdefinitionen und -positionierungen in Zeiten politischer Umbrüche. Erste Republik – Austrofaschismus – Nationalsozialismus. Eine Untersuchung der Frauenzeitschrift Die Unzufriedene / Das Kleine Frauenblatt (1923-1944) 26.11.2007
Das Frauenbild in der Werbung. Inhaltsanalyse zum Frauenbild in der Fernsehwerbung 2006. 19.11.2007
Bestandsaufnahme feministischer Print- und Onlinemedien in Österreich 2006/2007. 13.11.2007
Die Geschlechterrepräsentationen österreichischer Regisseurinnen in ausgewählten Spielfilmen. 05.11.2007
Die sprachliche Nicht-Existenz der Frau in den Massenmedien. Eine experimentelle Befragung auf Basis zweier Zeitungsartikel. 23.10.2007
Geschlechterdifferenzen in der Fernsehsportberichterstattung. Eine empirische Untersuchung der ORF-Übertragungen zur Schi-WM 2007. 08.10.2007
Medium Manga. Die Veränderungen am deutschsprachigen Comic-Markt nach der Einführung des japanischen Massenmediums in den 1980er Jahren. 08.10.2007
Zur Geschlechterkonstruktion in Kindermedien. Was Medieninhalte Kindern über Geschlecht vermitteln am Beispiel der Harry-Potter-Saga. 26.06.2007
Die Darstellung von Frauen in Soap Operas am Beispiel „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“. 15.05.2007
Cyberfeminismus und Technik. 16.04.2007
„I say it’s prospecting for Gold.“ Studs Terkel und der Alltagsjournalismus. 29.01.2007
Österreichisches Fernsehen im Wandel der Zeit. Ein Beitrag zur Geschichte und Gegenwart eines Mediums. 18.12.2006
Product Placement im deutschen Fernsehen. Eine Literaturanalyse. 13.11.2006
Wirkungen von Placements in Fernsehserien auf die Erinnerung und Erstellung. Dargestellt am Beispiel der Fernsehserie „Gilmore Girls“. 13.11.2006
Positionierung, öffentliches Wirken und publizistische Aktivitäten der Neuen Frau während der Ersten Republik. Am Beispiel von Milena Jesenská und Alice Rühle-Gerstel. 31.10.2006
Fit für 2010 – Der Bologna-Prozesse und seine Umsetzung an kommunikationswissenschaftlichen Instituten. 12.06.2006
„Lesen statt Hören“ Menschen mit Hörbehinderung und der Österreichische Rundfunk (ORF). 02.06.2006
Formen der Publikumsbeteiligung im deutschen TV. 03.04.2006
Populärkultur: Frankfurter Schule versus Cultural Studies. 30.01.2006
Kinder und Fernsehen – Eine Bestandsaufnahme der kindlichen Fernsehnutzung und der möglichen Risiken. 28.11.2005
„Action“ und „Cut“ – Frauen führen Regie. 27.06.2005
Die Operation Just Cause und deren Framing in österreichischer, deutscher und US-amerikanischer Tagespresse. 25.04.2005
Der Mensch als ewiges Objekt der Kulturindustrie. 25.04.2005
Die Repräsentation weiblicher Homosexualität in fiktionalen Fernsehserien. Am Beispiel von „Berlin, Berlin“ und „Hinter Gittern – der Frauenknast“. 25.04.2005
Riot GrrrIs. Repräsentation einer alternativen Weiblichkeit? Mit einem Exkurs über Peaches. 18.04.2005
Wandel des Vaterbildes in der Zeitschrift Eltern im Zeitraum von 1967 bis 2003. 29.11.2004
Kommissarinnen in TV-Krimiserien. Geschlechterdefinitionen, Geschlechterpositionierungen und Geschlechteridentifikationen. 30.04.2004
Herrenmensch und Untermensch – Die nationalsozialistische Rassenideologie im Völkischen Beobachter. 29.03.2004