Call for Papers für ein Themenheft von M&K (Deadline: 15.11.2019)

Zu dem Thema „Technik – Medien – Geschlecht revisited. Gender im Kontext von Datafizierung, Algorithmen und digitalen Medientechnologien“ wird es Ende 2020 ein Special Issue der Zeitschrift Medien & Kommunikationswissenschaft (M&K) geben, das von Corinna Peil, Kathrin Müller, Ricarda Drüeke, Stephan Niemand und Ulrike Roth herausgegeben wird. Themenvorschläge in Form von Extended Abstracts können noch…

Who is the expert? Technik – Medien – Geschlecht revisited

Anfang Oktober fand in Münster die Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht zum Thema „Technik – Medien – Geschlecht revisited: Die Bedeutung von Gender in digitalisierten Medienwelten“ statt, an der auch zahlreiche Forscherinnen des Salzburger Fachbereichs Kommunikationswissenschaft beteilgt waren.

Ab ins Ausland

KOWI-Studierende haben auch die Möglichkeit, Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Nicht nur bei einem Erasmus-Aufenthalt in einer der europäischen Partneruniversitäten. Seit 2007 bietet der Fachbereich seinen Masterstudierenden die Möglichkeit, ein Semester an der renommierten chinesischen Fudan Universität in Shanghai zu studieren. AutorInnen: Kritsch Georg, Galic Milena

Veränderte Mobilität

Der Fachbereich Kommunikationswissenschaften ist immer schon mitten in der Stadt Salzburg untergebracht gewesen. Zuerst in der Sigmund-Haffner-Gasse und jetzt, seit Jahrzehnten, am Rudolfs-Kai. Damit sind Studierende und Lehrende heute wie damals dem Geduldsspiel Salzburger Verkehr ausgesetzt. Eine Zeitreise. Autorinnen: Öncel Ayse, Embacher Alexandra