Erschöpfung in der mobilen Medienkultur?

In ihrem Artikel „Erschöpft. Dekonvergenz und Momente der Überforderung in der mobilen Medienkultur“ (Zeitschrift AugenBlick 2020, Heft 77) setzen sich Corinna Peil und Herbert Schwaab damit auseinander, mit welchen, oft unsichtbaren Herausforderungen der Gebrauch digitaler Medientechnologien verbunden ist und welche neuen, zum Teil Kräfte zehrende Handlungslogiken dabei wirksam werden.

Studienergänzung ICT&S/Digitalisierung im SS 2020

Einen Zusatznutzen aus den freien Wahlfächern ziehen!. Mit 2 Modulen (je 12 ECTS) aus den Themenbereichen „e-Law“, „HCI“, „ICTs&Humanities“ oder „ICTs&Politics“ können Sie Ihre freien Wahlfächer abdecken und erhalten zusätzlich ein Zertifikat über ein „Ergänzungsstudium ICT&S“.  Das stellt einen wesentlichen Beitrag zur sogenannten „Employability“ dar.

Perspektiven sozial benachteiligter Familien auf Geflüchtete: Befunde einer Langzeitstudie

Ingrid Paus-Hasebrink, Leiterin der qualitative Längsschnittstudie „Zur Rolle von Medien in der Sozialisation sozial benachteiligter Heranwachsender (2005 bis 2017)“ stellt die Ergebnisse zur zentralen Frage vor, wie Heranwachsende in sozial benachteiligten Lebenslagen in Österreich und ihre Eltern Migranten und Migrantinnen über die gesamte Erhebungszeit sowie insbesondere die Geflüchteten während der politisch zugespitzten Situation ab 2015…

Heimat & Punkt: 29. Jänner 19 Uhr Unipark

Das Team vom KoWi Master-Projekt »Heimat: Ideologie und Sehnsucht« lädt zur Premierenfeier ein. Es werden vier Dokumentationen zum Thema »Heimat« vorgeführt. In der Lehrveranstaltung, die sich über zwei Semester erstreckt hat, wurde das Thema zunächst theoretisch erkundet. Die Krönung des Projekts sind komplett von den Studierenden produzierte Filmdokumentationen. PLUS: ⁠R⁠e⁠le⁠a⁠s⁠e ⁠d⁠e⁠r⁠ ⁠n⁠e⁠u⁠e⁠n⁠ ⁠P⁠U⁠N⁠K⁠T⁠.⁠ A⁠u⁠s⁠g⁠a⁠b⁠e⁠! Danach…