Erste Ergebnisse: Kids Digital Lives in Covid-19 Times

Kids Digital Lives in Covid-19 Times ist ein gemeinsames Forschungsprojekt, dass vom Joint Research Centre der Europäischen Kommission koordiniert wird und an dem 16 Länder teilnehmen. Das Österreichische Team von Sascha Trültzsch-Wijnen (FB KoWi) in Kooperation mit Christine W. Trültzsch-Wijnen (PH Salzburg) präsentiert die ersten Ergebnisse der beiden Teilstudien auf der Seite: https://kowi.uni-salzburg.at/covid19familien/ sowie https://kowi.uni-salzburg.at/covid19families

EU Studie: Impacts of the CoVID-19 crisis on Children’s online safety

Familien, Kinder und Digitale Medien in Corona-Zeiten: nationale Teilstudie für Österreich mit Fokus auf Lernen, Freizeitverhalten und Familienleben Für Österreich ist Sascha Trültzsch-Wijnen an der internationalen Studie beteiligt, die vom Joint Research Centre der Europäischen Kommission koordiniert wird.

Perspektiven sozial benachteiligter Familien auf Geflüchtete: Befunde einer Langzeitstudie

Ingrid Paus-Hasebrink, Leiterin der qualitative Längsschnittstudie „Zur Rolle von Medien in der Sozialisation sozial benachteiligter Heranwachsender (2005 bis 2017)“ stellt die Ergebnisse zur zentralen Frage vor, wie Heranwachsende in sozial benachteiligten Lebenslagen in Österreich und ihre Eltern Migranten und Migrantinnen über die gesamte Erhebungszeit sowie insbesondere die Geflüchteten während der politisch zugespitzten Situation ab 2015…