ICT&S am Tag der Studienergänzungen

Reges Interesse an Kursen des ICT&S Am Donnerstag, dem 5.Dezember, stand im Unipark wieder die alljährliche Informationsveranstaltung für die Studienergänzungen an. Auch das Center für ICT&S war in Form von Studienassistent Christian Wasner wieder als Gast vertreten. Während der Veranstaltung zeigte sich nicht nur von Seiten der Studierenden, sondern auch von Vertretern anderer Studienergänzungen erhöhtes…

Studienergänzung ICT&S/Digitalisierung im SS 2020

Einen Zusatznutzen aus den freien Wahlfächern ziehen!. Mit 2 Modulen (je 12 ECTS) aus den Themenbereichen „e-Law“, „HCI“, „ICTs&Humanities“ oder „ICTs&Politics“ können Sie Ihre freien Wahlfächer abdecken und erhalten zusätzlich ein Zertifikat über ein „Ergänzungsstudium ICT&S“.  Das stellt einen wesentlichen Beitrag zur sogenannten „Employability“ dar.

ICT&S am Tag der Studienergänzungen

Reges Interesse an Kursen des ICT&S Am Donnerstag, dem 5.Dezember, stand im Unipark wieder die alljährliche Informationsveranstaltung für die Studienergänzungen an. Auch das Center für ICT&S war in Form von Studienassistent Christian Wasner wieder als Gast vertreten. Während der Veranstaltung zeigte sich nicht nur von Seiten der Studierenden, sondern auch von Vertretern anderer Studienergänzungen erhöhtes…

Studienergänzung ICT&S/Digitalisierung

Einen Zusatznutzen aus den freien Wahlfächern ziehen!. Mit 2 Modulen (je 12 ECTS) aus den Themenbereichen „e-Law“, „HCI“, „ICTs&Humanities“ oder „ICTs&Politics“ können Sie Ihre freien Wahlfächer abdecken und erhalten zusätzlich ein Zertifikat über ein „Ergänzungsstudium ICT&S“.  Das stellt einen wesentlichen Beitrag zur sogenannten „Employability“ dar.

Out now: kommunikation.medien #10

Die zehnte Ausgabe von kommunikation.medien, dem Open-Access-Journal für den kommunikationswissenschaftlichen Nachwuchs, ist erschienen. Veröffentlicht wurden deutsch- und englischsprachige Beiträge zu Themen wie Binge Watching, Instastories, die Bedeutung des Smartphones im Familienalltag oder Potenziale und Grenzen mediatisierter Selbsthilfe. Darüber hinaus gibt es wieder Buchbesprechungen, Sonderfenster-Artikel sowie Essays zu aktuellen medien- und kommunikationswissenschaftlichen Debatten.