Sozial braucht digital!?

Diese rethorische Frage stand im Zentrum des Caritas Forums 2019. In ihrer Keynote fokussierte Ursula Maier-Rabler auf die voranschreitende gesellschaftliche Spaltung in Digitalisierungsgewinner*innen und Digitalisierungsverliere*innen und der damit einhergehenden wachsenden Ungerechtigkeit in unserer Gesellschaft. Im Vordergrund standen (arbeitsmarkt)politische und regulatorische Maßnahmen für eine gute digitale Gesellschaft für alle.